HP-35

Der HP-35 (gebaut von 1972 bis 1975) ist der erste Taschenrechner von Hewlett Packard mit UPN / RPN (umgekehrt polnische Notation / reversed polish notation), angeblich benannt nach einem polnischen Mathematiker mit unaussprechlichem Namen. UPN kommt ohne Klammern aus und rechnet nicht "1+2=" sondern "1 2 +", wobei die 1 mittels einer speziellen Taste (Enter) "auf den Stack" zu legen ist.

Das erste Modell hatte noch nicht einmal eine "richtige" Bezeichnung, auf dem Label steht nur "Hewlett Packard". Scheinbar war man sich noch nicht schlüssig, ob es überhaupt mehr als ein Modell geben sollte. Gerüchtehalber rührt die Modellbezeichnung von den 35 Tasten her. 

Insgesamt gibt es drei 35er-Modelle:

In meiner Sammlung befindet sich jeweils ein mittleres und ein neueres Modell.

Eine richtige Shift- (="Umschalt-") Taste hatte der HP-35 auch nicht, war aber bei den relativ wenigen Funktionen auch nicht notwendig. Immerhin beherrschte der Rechner neben den Grundrechenarten noch logarithmische Funktionen, sowie Kehrwert, Wurzel, x^y und die trigonometrischen Funktionen (aber nur im Grad-Maß!). Es gibt dafür aber eine "arc"-Taste, eine Art "unechte" Shift-Taste für die inversen trigonometrischen Funktionen.

 

HP-35 Beide HP-35 im Vergleich
  Links das "mittlere", rechts das "neuere" Modell des HP-35.

 

Hier gibt's noch mehr Informationen (www.hpmuseum.org)
Und noch ein Museum
HPDATABase
Aber nicht immer hat der HP-35 korrekt gerechnet
Ganz witzig: der HP-35 als Java-Applet


Zurück

 

Diese Seite 2001-2005 Günter Schw@ninger

Stand: 19.02.2005

 

Diese Seite ist Teil von Günters Heimseite. Die Einstiegsadresse lautet http://www.taschenrechnersammeln.de. Bitte verwenden Sie ausschließlich diese Einstiegsadresse, weil sich die Adresse der gerade sichtbaren Seite jederzeit ohne Vorwarnung ändern kann.